Angebote

Jede Frau hat Anspruch auf die Begleitung durch eine Hebamme in der Schwangerschaft, im Wochenbett und bis zum Ende der Stillzeit.

Die Kosten übernehmen die Krankenkassen, der Umfang und die Vergütung für diese Leistungen sind in der Hebammen-Gebührenverordnung (HebGV) geregelt.

 

 

Schwangerschaft

Die Schwangerschaft ist eine Zeit der körperlichen und seelischen Veränderungen.

Ich begleite und unterstütze Sie gerne in dieser besonderen Zeit.

In der Schwangerschaft können Sie sich sowohl von der Frauenärztin als auch von der Hebamme betreuen lassen. Die Betreuung ist ebenfalls im Wechsel möglich, die Angebote ergänzen sich gut. Hebammenhilfe ist ganzheiltlich mit medizinischen, psychischen und sozialen Aspekten.

 

 

 

Vorsorgeuntersuchungen

Ich führe die im Mutterpaß vorgesehenen Untersuchungen, bei Ihnen zu Hause in entspannter Atmosphäre durch.

 Er - Ertasten der Kindslage

 

- Beobachten des kindl. Wachstums

 

- Abhören der kindl. Herztöne mit dem Herztonrohr(Pinard-Rohr) bzw. CTG-  Kontrollen

 

- Blutdruckmessung

 

- Gewichtskontrolle

 

- Urin- und Blutuntersuchung

 

- Vaginale Untersuchung, falls notwendig

 

Die 3 vorgesehenden Ultraschalluntersuchungen führt ihre Frauenärztin durch.

 

 

 

Beratung

Gemeinsam können wir in einem persönlichen Gespräch mit ausreichend Zeit und Ruhe Ihre Anliegen besprechen.

 

- Zu Ernährung und Lebensweise in der Schwangerschaft

- Risikoschwangerschaft und Besonderheiten

- Sorgen und Ängste

 

 

 

Hilfe bei Beschwerden

In der Schwangerschaft können vielfältige Belastungen auftreten. Durch die Anwendung alternativer Heilmethoden können sich die Beschwerden bessern. Gemeinsam finden wir ein passendes Mittel.

 

zum Beispiel bei:

 

- Übelkeit oder Sodbrennen

- Kreislaufstörungen oder Blutarmut

- Wassereinlagerungen, Krampfadern

- Rückenschmerzen

 

 

Alternative Wendungshilfen bei Beckenendlage

- Moxibustion: Wärmebehandlung bestimmter Akupunkturpunkte

- Unterstützende Positionen der Schwangeren

- Gespräch über die verschiedenen Möglichkeiten der Geburt

 

 

Wochenbettbetreuung

Nach der Geburt beginnt eine Zeit der Umstellung und Neuorientierung.

Aus der Schwangeren wird eine Mutter, aus dem Paar werden Eltern.

 

Ich begleite und unterstütze Sie gerne mit meinem Wissen und meiner Erfahrung in dieser aufregenden Zeit.

Bis zum 10. Tag nach der Geburt kann ich Sie täglich zu Hause besuchen, anschließend vergrößern sich die Abstände nach Ihrem Bedarf.

Von der Krankenkasse werden Besuche bis 8 Wochen nach der Geburt übernommen. Danach kann ich Sie noch zur Stillberatung besuchen.

 

Die Wochenbettbetreuung umfasst:

 

- Beobachtung des Wochenbettverlaufs

- Kontrolle der Gebärmutter-Rückbildung

- Kontrolle der Wundheilung

- Anleitung zur Wochenbettgymnastik und Stärkung des Beckenbodens

- Anleitung zum Stillen, Hilfe bei Stillschwierigkeiten

- Beratende Gespräche zur Ernährung und allen anfallenden Themen

- Beobachtung der Entwicklung des Neugeborenen, Trinkverhalten, Ausscheidung

- Gewichtsentwicklung

- Versorgen des Nabels

 

 

Freie Kapazität für die Wochenbettbetreuung ab März 2018